Antimikrobielle Schaumdichtungen für das Abdichten von RLT-Anlagen

Das Institut für Lufthygiene (ILH Berlin) hat die von Sonderhoff speziell für RLT-Anlagen entwickelten Schaumdichtungen Fermapor® K31-A-9020-17F und K31-A-9308-5-VP5-F sowie das Vergussprodukt Fermadur®-A-196-4F auf ihre Widerstandsfähigkeit gegenüber Pilzen und Bakterien nach DIN EN ISO 846 (Bestimmung der Einwirkung von Mikroorganismen auf Kunststoffe) untersucht. Die Prüfungsergebnisse belegen, dass das Dichtungsmaterial von Sonderhoff nicht als Nährstoffquelle für Mikroorganismen dient. Spezielle Additive in der Materialrezeptur der antimikrobiellen Fermapor® K31 Schaumdichtungen sorgen für den wirksamen Schutz der Abdichtungen von klimatechnischen Bauteilen zur Luftverteilung, wie zum Beispiel Lüftungsgitter, Luftfilter, Zerstäuber und Zugangsschleusen, gegen einen Befall mit gesundheitsschädlichen Mikroorganismen.

Die Hersteller von Lüftungs- und Klimatechnik stellen an die in ihren Anlagen eingebauten Dichtungen sowie vor allem für das Abdichten und Verkleben von Luftfiltern besondere Anforderungen, um die Hygieneanforderungen an raumlufttechnische Anlagen (RLT-Anlagen) nach VDI 6022 zu erfüllen. Insbesondere die Luftfilter dieser Anlagen, welche die klimatischen Bedingungen von Innenräumen gerade verbessern sollen, sind oft der Grund für Kontaminationen der Innenraumluft. Denn die auf Luftfiltern stattfindende Akkumulation von Mikroorganismen stellt ein potentes Allergierisiko dar, wenn die damit kontaminierte Luft von Mensch und Tier eingeatmet wird. Speziell bei ansteigenden Temperaturen nimmt die Konzentration der Mikroorganismen deutlich zu und die Pilzsporen entwickeln eine höhere Vitalität. Solche Bedingungen sind ein guter Nährboden für Krankheitskeime und -erreger, die bei Menschen Infektionen auslösen können.

Damit Klimaanlagen einwandfrei funktionieren und für ein gutes Raumklima sorgen, müssen sie daher regelmäßig gewartet werden. Dabei wird unter anderem auch der Leckage freie Sitz der Luftfilter durch optimale Abdichtungen, die im besten Fall mit einem antimikrobiellen Schutz versehen sind, überprüft.


Printed on 2017-12-15