Das Fraunhofer ITWM besitzt langjährige Erfahrung in der Modellierung und Simulation von Filtrations- und Separationsprozessen.

Das Anwendungsspektrum der Simulationstools und –dienstleistungen umfasst die Optimierung von Filtermedien und –elementen (u.a. Effizienz, Standzeit), von Feldflussfraktionierungsprozessen sowie die rechnergestützte Untersuchung von reaktiven Strömungen in porösen Medien.

Mithilfe der Computermodelle und Simulationen können neue Produkte bereits während der Auslegungsphase auf ihre Leistungsfähigkeit untersucht werden. Dadurch reduziert sich die Anzahl der zeit- und kostenaufwändigen Tests an Prototypen zum Teil erheblich.

Produktindex

Märkte


Printed on 2017-12-17