Keramische Membranen für Mikro- und Ultrafiltration

Die in Gladbeck ansässige atech innovations gmbh ist seit 1989 mit dem Vertrieb und seit 1992 auch mit der Entwicklung und der Herstellung von keramischen Membranen hoher Qualität für die unterschiedlichsten industrieller.i Anwendungen aus den Bereichen Chemie und Biotechnologie, Ernährungs- und Getränkeindustrie sowie Abwasserbehandlung/Recycling beschäftigt.

Neben keramischen Membranen in verschiedenen Geo­ metrien und Kanalquerschnitten bietet atech auch Druck­ gehäuse an, in denen die Membranen zu Modulen zu­ sammengefasst werden. Darüber hinaus stehen die qualifizierten Mitarbeiter und die technischen Einrich­ tungen der atech für Dienstleistungen wie Technikums-/ Fi trationsversuche zur Verfügung.

Entsprechend den Anforderungen der jeweiligen Anwen­ dung bietet atech ein breites Spektrum verschiedener Membrangeomet rien an: Mono- und Multi-Kanal-Mem­ branen mit versc hiedenen Kanalquerschnitten, die den Bereich der Ultra- (ab 1 kD) und Mikrofiltration (bis 1,2 µm) abdecken. Für den Einsatz bei stark abrasiven Medien hat atech die Titanoxid-Keramikmembra nen Duratech® entwickelt , die dank eines neuartigen Beschichtungs­ verfahrens eine noch höhere Abriebfestigkeit als die ebenfalls sehr beständige Standardmembran aufweist.

In Druckgehäusen werden die Keramikmembranen in Parallelanordnung zu Modulen zusammengefasst.
Keramikmembranen in verschiedenen Ausführungen
Rasterelektrone- nmikroskopaufnahme von Membranträger (grau), Zwischenschicht (blau) und Membran (rot)

Printed on 2017-12-11