Nahezu 100% Abscheidung der Aerosole ölgeschmierter Vakuumpumpen mit contec Filtern

In zahlreichen Produktionsprozessen mit eingesetzten Vakuumpumpenständen ist die Abluft ölgedichteter Vakuumpumpen mit feinen Öl-Aerosolen angereichert. Eine Beseitigung dieser Emissionen ist unbedingt erforderlich, da sie gesundheits- und umweltschädlich sind. Die contec Abluftfilter sorgen für eine ölfreie Abluft ölgedichteter Vakuumpumpen und gewährleisten die Abscheidung feinster Partikel und Ölnebelaerosolen aus der Abluft. Somit wird sowohl die Umwelt als auch die Pumpe geschützt.

Nahezu 100% Abscheidung dank contec Vakuumpumpenfilter

99,99 % (0,1 µm) der Aerosole werden mit den Koaleszenz-Filterelementen von contec abgeschieden und hochwertiges Öl rückgewonnen. Bei absoluter Betriebssicherheit, geringem Gegendruck, extrem langer Standzeit und niedrigen Betriebskosten. Die Glasfaserfilterelemente bilden das Herzstück des Vakuumpumpenfilters, welcher standardmäßig in Aluminiumgehäusen erhältlich ist.

Die Gehäuse sind als In - Line Gehäuse konzipiert und werden mit je 1, 3 oder 7 Koaleszenz - Filterelementen bestückt. Die Elementaufnahmeplatte ist konstruktiv so gestaltet, dass die Elemente nicht im ablaufenden Kondensat stehen. An den Kondensatablassanschluss mit ¼“ NPT, kann ein Ablasshahn oder eine Ablassleitung montiert werden. Der zusätzliche Manometeranschluss erlaubt eine Druckkontrolle.

Überall dort, wo ölgeschmierte Vakuumpumpen im Einsatz sind, sorgen Abluft- und Ansaugfilter von contec für saubere Luft und eine einwandfreie Aerosol- und Partikelabscheidung. Sie sind in der Standardbaureihe mit Durchsätzen bis 765 m³/h für unterschiedliche technische Anforderungen erhältlich. Die Installation kann hinter Vakuumpumpen für aerosolfreie Abluft, oder davor als Pumpenschutz erfolgen.

Folgender Kundennutzen zeichnet den contec Vakuumpumpenfilter aus:


Printed on 2017-12-16